Beratungsstelle Deutschenfeindlichkeit

Unsere Beratungsstelle für Opfer von Deutschenfeindlichkeit, ist eine Anlaufstelle sowohl für die Opfer von Deutschenfeindlichkeit, als auch für ihre Angehörigen. Sich einzugestehen, dass man das Opfer einer Mobbingkampagne und offener Feindlichkeit wurde, ist ein schwieriger Schritt, der noch problematischer wird, wenn man aufgrund seiner Herkunft als Deutscher angefeindet wird.

Auf die Erkenntnis folgt zumeist Hilflosigkeit, denn viele Opfer wissen schlichtweg nicht wie sie sich aus der Opferposition befreien können und wie sie diesen Albtraum beenden können.

Wir bieten mit unserer Beratungsstelle ein Gesamtangebot für Opfer von Deutschenfeindlichkeit,, welches sowohl präventiv genutzt werden kann, also auch wenn man schon angefeindet wurde.

Wir bieten folgendes an:

  • Beratungsgespräche um Ihre Möglichkeiten zu erörtern
  • juristischer Beistand beim Gang zur Polizei oder vor Gericht
  • Mentaltraining für Kinder in Form von Selbstverteidigungskursen
  • Kontaktmöglichkeiten zu anderen Betroffenen
  • Eingliederung in bestehender Netzwerke

Für schnelle und unbürokratische Hilfe, nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.