Familienausflug zu Ostern

Am Ostersonntag trafen sich einige Familien aus dem Umfeld der Volkshilfe zu einem Familienausflug. Der Tag begann für die Kinder am Treffpunkt in Gütersloh mit dem traditionellen Eier suchen, denn der Osterhase hatte zur Freude der Kinder kleine Überraschungen für sie verteilt. Nachdem die Kinder das Suchen beendet hatten und die Reisegruppe vollständig war, machte sie sich auf die Reise ins Lippische. 

Der Weg führte uns zuerst an den Schiedersee, welcher kurz vor unserem eigentlichen Ziel noch ein mal eine angenehme Gelegenheit bot, sich die Beine zu vertreten. Während die Kinder zuerst am Schiedersee damit beschäftigt waren die Stege auszuprobieren, Steine ins Wasser zu werfen und die Fische zu beobachten, entwickelte sich anschließend ein lustiges Fußballspiel mit den Erwachsenen auf einer großen Wiese.  Eine kostenlose und dennoch spaßige Alternative zum, unserer Meinung nach überteuerten, Freizeitangebot an diesem See.

Nach diesem Zwischenstopp endete die gemeinsame Reise in Lügde. Einem beschaulichen kleinen Ort, welcher ein mal im Jahr, zu Ostern, vor Leben strotzt. Der alte Brauch brennende Räder, zu Ostern, einen Berg herunter laufen zu lassen wurde in keinem anderen Ort Deutschlands so aktiv und lebendig erhalten wie in diesem Ort, deshalb zieht er jedes Jahr tausende Besucher an.

Nachdem der Rummel besichtigt wurde, sämtliche Spielplätze der Stadt bespielt waren und sich die ganze Gruppe zwischendurch aufgewärmt hatte, ging es gegen 20 Uhr dann zum Ort des Geschehens. Dem Tal in dem die Osterräder im Idealfall ankommen. Gegen 21 Uhr begann dann das Schauspiel und endete eine Stunde später mit einem grandiosen Feuerwerk. Nach einem erlebnisreichen Tag, neu geschlossenen Freundschaften und sehr viel Spaß ging es dann wieder in die Heimat. Schon bevor der Tag endete war klar: Der nächste Familienausflug findet schon sehr bald statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.