Erneute Säuberungen und Sachspenden

Nachdem Vereinsmitglieder bereits in den letzten Wochen Spielplätze und öffentliche Anlagen gesäubert haben, gingen die Säuberungen in dieser Woche weiter. Erneut suchten Vereinsmitglieder dabei gezielt Spielplätze auf, welche am Wochenende und jetzt in den Ferien gerne von Jugendlichen aufgesucht und vermüllt hinterlassen werden. Aber auch andere Verunreinigungen und Schandflecke im Stadtbild der Stadt und des Kreises Gütersloh waren Ziel der Säuberungen.

Erneut haben die Vereinsmitglieder dabei Informationszettel an die Passanten verteilt auf denen über die Aktion und die Hintergründe zu der Aktion aufgeklärt wurde. Dabei entwickelte sich im Gespräch mit einem Herren die Idee die Säuberungen nicht nur im Netz zu dokumentieren, sondern den zuständigen Stellen durch die Anwohner einen Beschwerdebrief zukommen zu lassen.

Unserer Ankündigung den inzwischen berühmt gewordenen Spielplatz am Rathaus in Rheda zu überwachen, kamen wir natürlich nach. Alleine in dieser Woche waren Vereinsmitglieder drei mal vor Ort. Zu unserer Zufriedenheit haben die Verantwortlichen ihre Lektion aus dem Medienwirbel um ihr Versagen gelernt und legen derzeit viel Wert darauf den Spielplatz säubern zu lassen. Wir behalten die Situation weiterhin im Auge.

Weiterhin erfreulich ist das Eintreffen von einigen Sachspenden die uns nach den letzten Aktionen von Landsleuten aus dem Kreis Gütersloh und ganz Deutschland zugeschickt und übergeben wurden. Besonders lieb stach dabei ein Paket aus Dresden mit allerlei Lieblichkeiten heraus. Wir danken an dieser Stelle allen Sach- und Geldspendern von Herzen.

Wer unsere Arbeit dauerhaft unterstützen will, kann sich hier den Mitgliedsantrag herunter laden. Mit 5€ im Monat seid ihr schon dabei. Geldspenden können per PayPal oder gewöhnlicher Überweisung getätigt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.