Abschlussbericht – Volkshilfe macht Wünsche wahr!

12434661_1953441694881066_1301843422_n

Unsere Weihnachtsaktion war eine absolute Erfolgsgeschichte, vor allem dank euch allen! Allein der Aufruf hat 92.693 Leute auf Facebook erreicht! Absoluter Wahnsinn. 1206 „Gefällt mir“- Angaben und 776 geteilte Inhalte sprechen zusätzlich eine sehr deutliche Sprache.

Die Kontaktaufnahmen blieben natürlich nicht aus. Über 100 Landsleute haben sich in den wenigen Wochen, in denen die Aktion lief, bei uns gemeldet. Wir hatten also alle Hände voll damit zu tun, eingehende Spenden zu katalogisieren, Mitgliedsanträge zu verschicken, Fragen zu beantworten und letztlich die Geschenke vorzubereiten.
Kurz vor Weihnachten haben sich einige Mitglieder dann in Osnabrück getroffen, um die Wunschlisten abzuarbeiten und die Wünsche der Familien zu erfüllen. Spätestens jetzt war aber die Arbeitsatmosphäre einer Freude gewichen, die sich aus dem Wissen ergab, Landsleuten in Not einige ihrer Sorgen zu nehmen.
Da waren Familien, die sich schlichtweg Bettwäsche wünschten oder etwa eine Gans für das Weihnachtsessen. Neben jeder Menge „Lego“ und Puppen, gab es auch haufenweise Kinderkleidung zu verpacken. Wie angekündigt bekam jede Familie auch noch einiges an Süßigkeiten und Nüßen von uns spendiert.
Als wir die verpackten Geschenke zur Post gebracht hatten, stand bei uns die Frage im Raum, wer sich jetzt eigentlich mehr freut. Die Kinder auf ihre Geschenke oder wir auf die Reaktionen?

Nun, da die Arbeit erledigt ist und wir die Danksagungen der Familien bekommen haben, können wir in Ruhe auf die Aktion zurückschauen. Wir haben ungezählte Stunden Arbeit, über 700€ und 11 Rollen Geschenkpapier für die Aktion aufgebracht, viele Kinder glücklich gemacht, vielen Eltern einige ihrer Sorgen abgenommen und wieder einmal bewiesen, dass wir unsere Landsleute nicht im Stich lassen und genau da helfen wo Politik aufhört.
Nun richten wir unseren Blick auf die nächsten Aktionen und versprechen an dieser Stelle schonmal, dass eure Gemeinschaft euch auch nächstes Jahr zu Weihnachten nicht alleine lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.